Was ist Naturcoaching?

Individuelle Potentiale entdecken und fördern

Naturcoachings zielen wie klassische Business-Coachings darauf ab, die individuellen Fähigkeiten und Ressourcen von Mitarbeitern zu identifizieren und zu fördern. Die Coachings sind dabei methodisch alle sehr personen- und zielorientiert ausgerichtet.

Der Coach agiert als wertneutraler Prozessbegleiter und regt durch Intervention, Fragetechnik, systemische Gesprächsführung und Kreativarbeit Prozesse der Selbstreflexion und Selbsterkenntnis bei Angestellten, Führungskräften und Teams an. Mit effektiven, praxisorientierten Tools und Techniken können wirkungsvolle Veränderungsstrategien umgesetzt werden, die nachhaltig zu mehr Erfolg eines Unternehmens führen.

Die Natur als Lern- und Analyseumgebung

Naturcoachings (Outdoor-Coachings) verlagern Elemente des klassischen Business-Coachings raus aus den Stuhlkreisen der Meetingräume und rein in die freie Natur. Die Natur dient als – im wahrsten Sinne des Wortes – große „Spielwiese“ für authentische Selbstentfaltung und Selbsterfahrung. Die Betrachtung des Verhaltens Einzelner (z.B. während einer Bergwanderung) dient dann als Grundlage für verschiedene Optimierungsansätze.

Icon: Vorteile

Vorteile von Naturcoachings:

  • Coachings mit Abenteuercharakter
  • effektives und befreites Lernen durch Abstand zum beruflichen Alltag
  • zufriedene, motivierte und effizient arbeitende Mitarbeiter
  • eindrucksvolle Naturerlebnisse
  • pure und direkte Selbsterfahrungen
  • körperliche Bewegung unterstützt geistige Veränderung
  • Gipfelausblicke bieten neue Perspektiven
  • Vermittlung von praxisorientierten Tools und Techniken
  • Entwicklung neuer, starker Ziele
  • Die Natur als Lehrmeisterin: starke Parallelen zwischen Natur- und Unternehmensprozessen

Ziel von Naturcoachings: Steigerung der Wertschöpfung

Naturcoachings für Unternehmen verfolgen ein klares Ziel: nämlich die Steigerung von Gewinnen und Wertschöpfung. Das Prinzip: Naturcoachings fördern die Persönlichkeitsentwicklung von Mitarbeitern. Die Angestellten agieren selbstbewusster, motivierter, zielorientierter und damit effektiver.

Gleichzeitig wird die Zusammenarbeit in Teams optimiert und dadurch die Teamleistung erhöht. Zudem setzt man sich in dem Naturcoaching intensiv mit den Unternehmenswerten auseinander – für mehr Loyalität gegenüber dem Unternehmen und eine gesunde, bewusst gelebte Unternehmenskultur.

Was macht Naturcoaching so effektiv?

Die Vorteile von Business-Coachings in freier Natur: Von jeher ist die Natur ein Ort, an dem Menschen zur Ruhe kommen, neue Kraft tanken und berufliche Themen ausblenden können. In der Natur erfahren Menschen ein Gefühl der Freiheit, welches ihnen erlaubt, Dinge aus anderen Perspektiven zu sehen.

Dies alles sind wesentliche Faktoren, die den Lerneffekt im besonderen Maße fördern. Zudem bleiben besondere Erlebnisse, wie es Naturcoachings „naturgemäß“ auch immer sind, auch besonders lange im Gedächtnis der Schulungsteilnehmer lebendig – für einen besonders nachhaltigen Lernerfolg.

Wie läuft ein Naturcoaching ab?

Die Naturcoachings von Gitta Battran finden alle im Rahmen verschiedener Outdoor-Aktivitäten wie z.B. einer Biwaktour, einer Hütten-Tour, einer Bergwanderung, oder einem Tag am Lagerfeuer statt. Dabei wird jedes Coaching individuell auf die Teilnehmer (Topmanager, Führungskräfte, Teams und Auszubildende) und deren Ziele ausgerichtet. Im Verlauf einer Aktivität ergeben sich für die Teilnehmer zahlreiche Situationen, in denen Entscheidungen getroffen werden müssen.

Es gilt sich als Team zu organisieren, Hürden zu überwinden, Herausforderungen zu meistern und mit allen Sinnen bei der Sache zu sein, um sich in der natürlichen Umgebung optimal zurecht zu finden. Ihr Naturcoach Gitta Battran begleitet die Coaching-Teilnehmer zielorientiert, regt zur Selbstreflexion an, analysiert Situationen und Handlungen und begünstigt so einen ganzheitlichen Entwicklungsprozess.